3D Printed Guns (Documentary)

Eine Doku über den Typen in USandA, der den 3D Druck von Waffen voran treibt. Wenn dir die Story nichts sagt, dann hat golem.de zwei kurze Artikel für dich.
Erst hier den, dann hier den. Kurz überfliegen und dir dann die Doku reinziehen!

Das ist echt das beste Beispiel, wie kaputt die Grundmauern innerhalb von Amerika doch sind. Da ist ein Typ, der druckt sich selber Schusswaffen (zum größten Teil, Bolzen und Kugellauf dürften nicht druckbar sein) und bekommt dafür auch noch ne Lizenz UND wird nicht an der freien Weiterverbreitung gestoppt.

Wie weitreichend das Ganze ist, habe ich erst im letzten Satz von dem Typen erkannt.

„I think the real utopia is that we can go back to the 1990s and everything will be perfect forever….I’m always saying, no you can’t. Now there is the internet“

Klar soweit?!
Tja, wer wird beim ersten Amoklauf oder Mord mit 3D gedruckter Waffe schuld sein! Teh Interwebz! And the Interwebz pe0ple!
Anstelle einer Regulierung von 3D gedruckten Waffen wird dann ganz schnell das Internet vollkommen überwacht, zensiert und kontrolliert. Aber nach den Wünschen von ACTA und co. Die machen da gerne mit!

Dieser Beitrag wurde unter ungsg abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen