Man of Steel Review – Oder eher meh of steel

meh

 

Waren gestern in Superman und muss echt gestehen, ich hatte bis heute morgen so ne keine Ahnung wie ich den jetzt fand Empfindung für den Film. Die hat sich aber jetzt eher in eine hmpf der ist nicht gut Stimmung verwandelt.

[Das nächste ist mini mini mini bisschen Spoiler] Richtig gut fand ich den Anfang, der nur auf Krypton stattfand. Endlich mal wird ausserirdische Technologie völlig neu gezeigt und nicht als Update unserer eigenen Technologie. Die Bildschirme auf Krypton sind der Hammer!

Ausser einer Sache. Krypton und seine Technik bestand eigentlich nur aus Phallus Symbolen. Die Raumschiffe sehen aus wie Pimmel, die Gefängniszellen sehen aus wie Pimmel mit Eiern, die Kunst sieht aus wie Pimmel, die Jagdflugzeuge sehen aus wie Pimmel, die Terraformer sehen aus wie hat drei Pimmel. Die Rettungskapseln sehen aus wie Pimmel. Überall Pimmel! Oh ne warte, die Monitore, die sahen aus wie Vaginas.

Aber dann schafft der Film es, zunehmend immer schlechter zu werden. Das zieht sich leider bis zum Ende hin, dass eigentlich nur noch ein Warten auf den Abspann ist.
Irgendwie kommt es mir vor, als ob Warner sich zu sehr im Film eingemischt haben.
Nehmen wir zum Beispiel die Produktplatzierung für Nokia Windows Phone 8. Die war grausam! Die hatte die Qualität von der Subway Produktplatzierung in Chuck.

Dann zum Ende hin scheint es, als ob irgendwer versuche die Marvel Filme zu imitieren, da plötzlich vermeintlich witzige Szenen oder Aussagen passieren. Du sitzt aber eigentlich nur mit nem Facepalm im Kino und denkst dir, dass haben die doch jetzt nicht ernsthaft gemacht oder?

Ich schnauze jetzt noch was weiter, aber mit Spoilern, also klick mal auf Weiter.

Das Ganze fing an mit Superman, wie er von General Zod (in der deutschen Version eher General Zott Hinein ins Weekendfeeling)

unter Anderem in eine baustelle geboxt wird und  gegen ein Schild mit der Aufschrift 106 Tage Unfallfrei prallt. Die 1 und die 6 fliegen natürlich auf den Boden. Die Szene dauert auch nur etwa eine Sekunde. Ist also nicht lang gezogen. Es scheint so, als ob dem Schnitt das selber nicht gefallen hätte, es aber im Film bleiben musste.
Dann starte Supes auch zum Angriff und will vom Boden starten. Lois ist bei ihm und er sagt cool „Du solltest einen Schritt zurück treten. Das tat sie. Er daraufhin noch cooler irgendwas mit „blabla noch einen Schritt blabla“ Und dann glaube noch einen Schritt. So von wegen ich bin so stark dass voll die Druckwelle dich umhaut wenn ich loshopse. Dem war dann im Nachhinein aber nicht so. Oh Bitte!
Solche schlechten Witzen zogen sich bis Schlussszene hin, als eine Soldatin den Superman „Tihihihi Heiss“ genannt hat blaaaaaa.

Das hört sich jetzt, wenn ihr das so lest nicht schlimm an, das MACHT ABER EINEN NEUEN ZACK SNYDER, CHRISTOPHER NOLAN DC FILM KAPUTT! Die kommen im Kino echt schlecht rüber. Solche schlechten Witze wären nicht mal in Marvel Filmen!

Egal Karl, machen wir weiter. Filmfehler, Filmfehler überall. Ich ging aus vielen Szenen mit einem Hä heraus.

  • Urplötzlich wussten alle Soldaten über Krypton bescheid, obwohl niemand denen etwas darüber gesagt hat.
  • Es gibt Schwerkraft im Weltall.
  • So ne Rettungskapsel verglüht bei Eintritt in die Erdatmosphäre, Supes Anzug aber nicht. Warum stricken die dann nicht jedem Raumschiff daraus nen Pullover?!
  • General Zod hat ne Crew von ich glaub 5 Leuten? Und die sind auch die letzten Kryptonier. Plötzlich gibt es aber auf dem Hauptschiff von Zod noch zusätzlich 5-6 Leute, die auch prompt von Lois mit einer kryptonischen Kanone erschossen werden.
  • Sie weiß natürlich auch wie sie mit der Waffe umgeht.
  • Alle Kryptonier sterben auf und um Krypton, aber nicht die Bösen, die in die Phantomzone gesteckt werden. Warum sind dann nicht alle Kryptonier in die Phantomzone gesprungen und haben gewartet, bis Krypton explodiert?!
  • Beim ersten Aufeinander-treffen von Menschen mit Kryptoniern ist unter den Soldaten ein Kind. Die Szene ist so ein Treffen, in dem die Menschen den Superman ausliefern und die nehmen ein Kind in Uniform mit?
  • Als Metropolis in Schutt und Asche liegt, scheint es als ob die Stadt nur aus den drei Personen besteht, die mit Lois zusammenarbeiten. Man sieht keinen Einspieler, wie andere Menschen um ihr Leben kämpfen oder sterben. Das Einzige, dass man sieht sind Menschenmassen, die im Roland Emmerich Stil vor irgendwas weglaufen.
  • Der Geist des Vaters von Superman hackt sich in das Hauptschiff der Bösewichte und kann Türen öffnen, weiß wo sich gerade welcher Gegner aufhält, kann Rettungskapseln bedienen. Kann einfach alles, außer das Schiff zerstören?!

Supermans erste Flugszenen. Das war wie früher ganz schlecht mit Greenscreen. Allerdings CGI Gematsche vor Bluescreen. Ich weiß, ich weiß, so wird das eben gemacht aber dann bitte in Gut! Bei 225 Millionen Dollar Produktionskosten waren nur solche schlechten Flugszenen drin!?

?

(Ab Minute 3)

Da waren noch eine Menge anderer Ungereimtheiten, die aber so offensichtlich waren, dass diese einem schon während des Filmes aufgefallen sind.
Ich freue mich also auf ein everything wrong with Man of Steel.
Ein Hä will ich aber noch erwähnen, weil es mich zum nächsten Punkt bringt. Es wurden von Zod zwei Maschinen auf der Erde aufgestellt. Die eine ist ein Terraformer und die andere, die genau auf der anderen Seite der Erde aufgestellt wurde, das Hauptraumschiff. Das Raumschiff stand mitten in Metropolis, der Terraformer irgendwo auf einer menschenleeren Insel im Ozean. Beide Maschinen haben erheblichen Schaden angerichtet und beide haben mehr oder weniger nur im Einklang funktioniert. Warum fliegt dann aber Supes erst zum Terraformer, wo keine Menschen sterben?! Das Ding, dass in Metropolis stand hat keine Ahnung wie viel Zehntausende getötet. Egal, fliegen wir erstmal da hin, wo egal ist. Nach erfolgreicher Zerstörung des Terraformers ging es dann nach New York zum letzten Kampf.

Das Bild hier beschreibt das Folgende echt gut.

1044084_648537775175918_617561269_n

Nich nur, dass das Raumschiff in Metropolis  Abertausende getötet hat, Supes und Zod prügeln sich durch unzählige Wolkenkratzer. Auch durch viele, in denen definitiv gerade gelebt oder gearbeitet wird. Dabei stürzen einige Wolkenkratzer komplett ein und töten keine Ahnung wie viele Menschen. Ist Supes nicht immer der Saubermann, der der versucht jedes Menschenleben zu retten?! Warum also legt der halb New York Metropolis in Schutt und Asche?!  Warum lockt der den Zod nicht heraus, aus der am dichtesten bevölkerten Gegend der Welt?!

Ich bin nicht mal wirklich enttäuscht, da ich mit Superman noch nie was anfangen konnte, dachte mir aber, dass sich das nach dem Film ändern könnte. Die drei neuen Batman Filme waren grandios und der neue Superman führt dieses leider nicht weiter. Nichts desto trotz werde ich mir Man of Steel 2 im Kino angucken. Es kann nur besser werden.

Dieser Beitrag wurde unter Comic, Film, GRG abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen